Mara Pairan – Gesunde Produktivität

350+ Ideen für deine Bucketlist

Hast du eine Bucketlist? Eine Bucketlist (auch: Löffelliste) ist eine Liste, mit Dingen, die du erleben möchtest. Sozusagen eine Will-ich-machen-Liste für das Leben. Nelly Furtado hat sie schon im gleichnamigen Lied besungen und besonders große Berühmtheit sie durch den Film „Das Beste kommt zum Schluss“*, der im Englischen Original „Bucketlist“ heißt, gewonnen. In dem Film geht es um zwei todkranke Männer, die aus dem Krankenhaus flüchten mit einer Liste an Dingen, die sie erleben wollen, bevor sie den Löffel abgeben.

>> DIREKT ZU DEN BUCKETLIST-IDEEN 🔽

Wie du vielleicht weißt: Ich liebe Listen. Und die Bucketlist gehört definitiv zu meinen absoluten Favoriten!

Meine persönlichen Bucketlist habe ich bereits geteilt.

Seine eigene Liste zu erstellen, kann ganz schön herausfordernd sein. Deshalb bekommst du in diesem Artikel einige Tipps für die Erstellung deiner eigenen Liste und ’nen Haufen Ideen für deine Bucketlist, von denen du dich inspirieren lassen kannst.

Bucketlist: Notizbuch mit großer Überschrift "life goals"

Was ist eine Bucketlist?

Eine Bucketlist ist eine Liste von Dingen, die du in deinem Leben unbedingt erreichen oder erleben möchtest, bevor du stirbst. Die Idee dahinter ist, dass du dir bewusst machst, was dir wirklich wichtig ist im Leben und dich darauf fokussierst, diese Ziele zu erreichen.

Woher kommt der Name?

Der Name „Bucketlist“ stammt von der englischen Redewendung „kick the bucket“, was so viel wie „das Zeitliche segnen“ bedeutet. Eine Bucketlist soll dir also helfen, all die Dinge zu erleben, die du tun möchtest, bevor es zu spät ist.

Äquivalent dazu gibt es den deutschen Begriff Löffelliste, entsprechend der Redewendung „den Löffel abgeben“.

Welche Kategorien kann man für eine Bucketlist nutzen?

Für viele Menschen ist es hilfreich mit verschiedenen Kategorien zu arbeiten, wenn sie ihre Bucketlist erstellen. Das hilft zum einen den Überblick zu behalten, zum anderen gibt es dir Anregungen für weitere Ideen. Die unten stehende Liste ist ebenfalls nach verschiedenen Kategorien sortiert. Du kannst entsprechend direkt in einzelne Bereiche springen oder dich von der Gesamtmenge inspirieren lassen.

Beispiele für Kategorien:

  • Reisen: Welche Orte möchtest du noch besuchen?
  • Beziehungen & Familie: Zu welchen Menschen möchtest du welche Form von Beziehung erleben?
  • Sport & Fitness: Welche Sportarten möchtest du ausprobieren? Welche speziellen Ziele möchtest du auf sportlicher Ebene erreichen?
  • Finanzen: Wie möchtest du mit Geld umgehen? Wie möchtest du es verdienen? Wie anlegen?
  • Beruf & Karriere: Welchen Beruf möchtest du lernen oder ausprobieren? Welche Stufe der Karriereleiter willst du erklimmen?
  • Erlebnisse & Abendteuer: Welchen Mutproben möchtest du dich stellen? An welchen Events hättest du Freude?
  • Soziales Engagement: Wie möchtest du dich für die Umwelt und andere Menschen einsetzen? Was soll von dir bleiben, wenn du gehst?
  • Fähigkeiten & Skills: Welche Fertigkeiten möchtest du erwerben?

Wie erstelle ich eine Bucketlist?

Im ersten Schritt solltest du dir Stift und Papier schnappen (oder die Übungen und Vorlage aus meinem E-Book) und beginnen frei aus dem Kopf heraus aufzuschreiben, auf welche Erlebnisse du Bock hast. Stell dir ruhig vor, dass du etwas früher als geplant sterben musst. Was würdest du dann auf jeden Fall noch erleben wollen? Schreibe diese Dinge auf.

Im zweiten Schritt kannst du dir die unten stehenden Ideen anschauen. Die Liste bietet dir Inspiration und du darfst dich gerne daran orientieren. Übernimm die Punkte, die dich ansprechen und die in dir resonieren. An einigen Stellen sind die Vorschlage bewusst allgemein gehalten. Passe sie für dich gerne an und konkretisiere so viel du magst. Aus der Idee „Lerne ein Instrument“ wird so zum Beispiel dein persönliches Ziel „Ein Weihnachtslied auf der Querflöte spielen können“.

Alle 350+ Punkte sind als Ideen und Anregungen zu verstehen. Du kannst die Liste als Inspiration nutzen und solltest sie an deine individuellen Interessen und Prioritäten anpassen.

Im Leben geht es darum, sich Erinnerungen anzueignen. Letzen Ende ist es nur das.

Downton Abbey

Die 5 häufigsten Fehler

Es gibt einige Fehler, die du bei der Erstellung deiner Bucketlist vermeiden solltest.

Fehler 1: Keine Liste erstellen

Ganz egal, ob du deine Liste digital oder auf Papier anlegst. Hauptsache du nimmst dir Zeit und überlegst, was du noch erleben möchtest. Und zwar besser früher als später! Das Leben ist kostbar und viel zu schnell vorbei. Wäre doch fatal, wenn du noch jahrelang durch’s Leben läufst und dann bereust, die vergangene Zeit nicht anders genutzt zu haben. Wenn du dir Gedanken gemacht hast: Schreibe es auf. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, das du deine Ziele tatsächlich erreichst. Und es macht deinen Kopf frei, weil du dir nicht alle Punkte merken musst.

Fehler 2: Dinge aufschreiben, weil Andere sie gut finden

Ganz ehrlich: Es ist dein Leben und du solltest es so verbringen, wie DU es möchtest. Egal, was deine Eltern sagen, dein Onkel Heinz denkt oder deine Freunde sich für dich vorstellen. Dein Leben – deine Bucketlist. Es bringt nichts, Dinge aufzuschreiben, die du eigentlich gar nicht tun möchtest.

Fehler 3: Nicht aktuell halten

Deine Wünsche, Prioritäten und Vorstellungen können (und dürfen) sich im Laufe der Zeit ändern. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Bucketlist regelmäßig prüfst und aktualisierst. Vielleicht sind einige Punkte redudant geworden, dafür kommen andere Wünsche hinzu. Passe die Liste einfach regelmäßig an, damit sie relevant und damit auch motivierend bleibt.

Fehler 4: Keine Visualisierung

Für die Visualisierung deiner Bucketlist gibt es zwei wichtige Aspekte:

  1. Kennzeichne die Punkte, die du bereits erledigt hast. Streiche den Punkt durch, mache einen dicken grünen Haken dahinter. Schreibe das Datum dazu, an dem du dein Lebensziel erreicht hast. Mache von jedem Erlebnis mindestens ein Foto, damit du dich noch besser daran erinnern kannst.

📸 Idee: Besorge dir hübsche Bilderrahmen und male z.B. mit Bleistift ein stellvertretendes Bild für dein Ziel, z.b. ein Strichmännchen, dass Fallschirmspringen geht. Hänge alle „Stell-Vertreter-Bilder“ an einer Wand auf. Sobald du einen Punkt auf deiner Bucketlist abgehakt hast, kannst du das grau-weiße Bild gegen eine reale farbenprächtige Version deines Erlebnisses austauschen! So erhältst du eine richtige Traum-Wand.

2. Stell dir vor, wie du dein Ziel erreichst. Das kannst du ganz einfach in deinem Kopf machen, in dem du dich mental in die Situation rein denkst oder du suchst im Internet (z.B. über Google oder Pinterest) oder Zeitungen und Zeitschriften Bilder, die dich ansprechen und zu deinen Lebensziel-Ideen passen. Mit diesen Fotos kannst du dann ein Visionboard erstellen. Mit jedem Blick auf dein Visionboard kannst du dich dann neu motivieren, wenn du eigentlich grade gar keine Motivation hast.

Fehler 5: Von der Liste stressen lassen

Listen sind da, um deinen Kopf zu entlasten. Nicht um dir Druck zu machen. Es ist dein Leben und deine Zeit. Du musst nicht alles auf einmal machen. Abhängig von der Größe deiner Ziele und der Länge deiner Liste würde ich empfehlen, 1-2 Ziele pro Jahr zu fokussieren.

350+ Ideen für deine Bucketlist

Reisen

  1. Midsommer in Schweden erleben
  2. Polarlichter sehen
  3. Am Great Barrier Reef tauchen
  4. Im Ausland leben
  5. Auf dem Jakobsweg wandern
  6. Einen Kuss auf dem Eiffelturm bekommen
  7. Über die chinesische Mauer laufen
  8. Das Meer sehen
  9. In einem Baumhaus übernachten
  10. In einem Hausboot schlafen
  11. 100 Länder bereisen
  12. Alle europäischen Hauptstädte besuchen
  13. Pyramiden sehen
  14. In einem Eishotel/ Iglu übernachten
  15. Ein Selfie mit einem Känguru schießen
  16. Erste Klasse fliegen
  17. Silvester / Feiertage im Ausland verbringen
  18. Mind. 1 Land in jedem Kontinent besuchen
  19. Drehorte meines Lieblingsfilms besichtigen
  20. Die höchsten Berge der Welt besteigen
  21. Mit dem Orient-Express verreisen
  22. Mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs sein
  23. Couchsurfen
  24. Das Kolosseum in Rom ansehen
  25. Einen Segeltörn machen
  26. Im Toten Meer baden
  27. An einem Strand mit schwarzem Sand spazieren gehen
  28. Den Sonnenuntergang/-aufgang am Strand sehen
  29. Ein Routetrip durch die USA
  30. Durch eine Wüste laufen
  31. Mit einer Vespa durch Rom fahren 
  32. Eine Gondelfahrt in Venedig
  33. Gesire in Island bestaunen
  34. Die arktische Wildnis in Spitzbergen erkunden
  35. Blindbooking
  36. Mit der Transsibirischen Eisenbahn fahren
  37. Bei einer Safari Wildtiere (Löwen, Giraffen, …) beobachten
  38. Die Staturen auf der Osterinsel betrachten
  39. Eine Wanderung durch die Alpen
  40. Die 16 Summits (die jeweils höchsten Berge der 16 deutschen Bundesländer) besteigen
  41. Die 7 neuen Weltwunder besichtigen
  42. Einen Dartpfeil auf eine Karte werfen und dort hin reisen

Sport & Fitness

  1. Einen Handstand machen
  2. Tango tanzen
  3. Einen Salto springen
  4. Einen 5km / 10km / Halb- oder Marathon laufen
  5. Auf dem Wiener Opernball Walzer tanzen
  6. Einen Spagat machen
  7. Selbstverteidigung lernen
  8. Mit einer/m Personaltrainer:in trainieren
  9. Plank für eine Minute halten
  10. Bogenschießen
  11. Einen Salsa-Kurs belegen
  12. Skifahren
  13. Bei einem Mammutmarsch mitmachen
  14. Draußen Yoga machen
  15. Auf einem Pferd reiten
  16. Einen „Olli“ Skateboard schaffen
  17. Surfen
  18. Auf einem berühmten Golfplatz golfen
  19. Meditieren
  20. Line Dance tanzen
  21. Vom 5-Meter-Brett (oder 10M) springen
  22. Ein Schwimmabzeichen machen (Seepferdchen, Bronze, Silber, Gold)
  23. Eine Zumba-Stunde besuchen
  24. Squash spielen
  25. An einem Poledance-Kurs teilnehmen
  26. Kricket spielen
  27. Snowboarden
  28. Eine Etappe bei einem Radrennen (wie der Tour de France) fahren.
  29. Bouldern oder klettern
  30. Einen Pokal in einer Sportart meiner Wahl gewinnen

Business & Finanzen

  1. Einen Ted-Talk geben / besuchen
  2. Schulden abbezahlen 
  3. Aktien kaufen
  4. Ein eigenes Business gründen
  5. Eine 30-Tage-No-Buy Challenge machen
  6. Eine Crowdfunding-Kampagne unterstützen
  7. Eine Luxusimmobilie besichtigen
  8. Passives Einkommen aufbauen, z.B. mit Dividenden
  9. Ein Testament schreiben
  10. Lotto spielen
  11. Bloggen
  12. Eine echte Fehlinvestition machen
  13. Einen YouTube-Kanal starten (Hier ist meiner: @marapairan)
  14. Einen finanziellen Puffer von 3-6 Gehältern anlegen
  15. Eine echte Goldmünze besitzen
  16. Bei einem Gewinnspiel gewinnen
  17. Die alte E-Mail-Adresse löschen
  18. Eine Immobilie kaufen
  19. Die Steuererklärung abgeben
  20. Aus der Kirche austreten
  21. Für die Rente vorsorgen
  22. An einer Fundsachenversteigerung mitbieten
  23. In die Zeitung kommen

Kulinarische Ideen

  1. Wein bei einer Weinprobe verköstigen
  2. Picknicken gehen
  3. Aus einer Kokosnuss trinken
  4. 52 neue Rezepte ausprobieren
  5. In einem Dunkel-Restaurant („dinner in the dark“) essen
  6. Sushi selber machen
  7. Ein Brot backen
  8. Kuriose Eissorten probieren
  9. Die Currywurst mit dem höchsten Schärfegrad essen
  10. Molekulare Küche probieren
  11. Ein 5-Gänge-Menü bestellen
  12. Brunchen gehen
  13. Eine Mahlzeit in luftiger Höhe zu mir nehmen („Dinner in the Sky“)
  14. Cocktails in einer Roof-Top-Bar trinken
  15. Schokoladenfondue machen
  16. In einem Restaurant mit Michelin-Stern essen
  17. In einem Kurs lernen, wie man Pralinen herstellt
  18. Ein Lebkuchenhaus backen
  19. Einen eigenen Drink / Cocktail erfinden
  20. Das Restaurant mit der schlechtesten TripAdvisor-Bewertung der Stadt besuchen
  21. 33 Tage vegan ernähren
  22. Die eigenen Lieblingsrezepte in einem Kochbuch festhalten
  23. Ein Whiskey- oder Gin-Tasting besuchen
  24. Frische Pasta oder Gnocci selber machen
  25. Bei einem Krimi-Dinner mitmachen
  26. Macarons selber machen
  27. Stockbrot über dem Lagerfeuer rösten
  28. Schnaps selber brennen
  29. Selbst Eis herstellen
  30. Kochunterricht in einem anderen Land besuchen

Outdoor- Abendteuer

  1. Einen hohen Berg besteigen und das Gipfelkreuz berühren
  2. Heißluftballon fahren
  3. Unter einem Wasserfall duschen
  4. Whale watching
  5. Eine Schneeschuh-Wanderung machen
  6. Im Regen tanzen
  7. Durch ein Mais-Labyrinth laufen
  8. Motorrad fahren (mitfahren)
  9. Eine Nachtwanderung machen
  10. Kanu/ Kajak fahren
  11. Erdbeeren frisch vom Feld pflücken
  12. Mit Delphinen/Haien/Seekühen/ Schildkröten/Pinguinen in freier Wildbahn schwimmen
  13. In einem Nationalpark wandern
  14. Über heiße Kohlen laufen
  15. Geocaching gehen
  16. Eine Alpakawanderung machen
  17. Mit einem Schneemobil fahren
  18. Schlittschuhlaufen
  19. Eine Schlauchboot-Tour machen
  20. Segway fahren
  21. Nackt im Meer baden
  22. Mit einem E-Scooter fahren 
  23. Am selben Tag Sonnenaufgang und -untergang beobachten
  24. Tretboot fahren
  25. Mit einer Draisine fahren
  26. Beim Neujahrsschwimmen in die Fluten springen
  27. Auf einem Kamel reiten
  28. Auf einer Sommerrodelbahn rodeln
  29. Bernstein suchen
  30. Mit einem Jetski fahren
  31. Glamping
  32. Tischtennis im Park spielen
  33. bei einem Abenteuerrennen „Mud Race“ wie den Tough Mudder, Spartan Race, Xletics… mitmachen
  34. Rodeln gehen / Schlitten fahren
  35. Schneeengel machen
  36. Kitesurfen
  37. Eine Nacht unter freiem Himmel schlafen
  38. Tandem fahren
  39. Im Watt wandern
  40. Auf einer Farm arbeiten (wwoofing)
  41. Eine Flaschenpost verschicken
  42. Auf einem FKK-Strand sonnen
  43. Boccia spielen
  44. Eine Tropfsteinhöhle erkunden
  45. Einen (aktiven) Vulkan besteigen
  46. Stand-Up-Paddeling ausprobieren
  47. Eisbaden
  48. Einen Film Open-Air ansehen
  49. Quad fahren
  50. Pilze sammeln
  51. Drachen steigen lassen
{E-Book "Die 21-Tage-Produktivitäts-Challenge"} Tag 2: Definiere deine Ziele. Übung zum Finden für Ideen der Bucketlist

Adrenalin- / Action-Erlebnisse

  1. Bungee Jumping
  2. Houserunning
  3. Wild Wasser Rafting 
  4. Mit einem Rennwagen fahren
  5. Fallschirmspringen
  6. Schwerelosigkeit erleben
  7. Paragliden
  8. Mit einem Hundeschlitten fahren
  9. Zorbing
  10. Bodyflying
  11. Achterbahn fahren
  12. Gleitschirm fliegen
  13. Von einer Klippe ins Meer springen
  14. Paintball spielen
  15. Auf einem mechanischen Bullen reiten
  16. Wasserski fahren
  17. Blobbing (Riesensprungkissen im Wasser)

Kleine und große Abendteuer

  1. Nachts in einem Zelt schlafen
  2. Das Disneyland / Disneyworld besuchen
  3. Karaoke in einer Bar singen
  4. Ein Tattoo stechen lassen
  5. Einen Lost-Place / Geisterstadt besichtigen
  6. Mit einem Oldtimer fahren
  7. Lasertag spielen
  8. Schwarzlicht-Minigolf spielen
  9. Im Casino Roulett spielen
  10. An einem Flashmob mitmachen
  11. In einem Hochseilkarten klettern
  12. Riesenrad fahren
  13. Einer öffentlichen Gerichtsverhandlung beiwohnen
  14. In ein Hochhaus schleichen und versuchen aufs Dach zu kommen
  15. Eine Woche auf Social Media verzichten
  16. In einer Hängematte schlafen
  17. Einen Hamam besuchen
  18. Mit einer Limousine fahren
  19. Zu einem Speeddating gehen
  20. Aus einem Escape-Room entkommen
  21. Mit einem Metalldetektor auf Schatzsuche gehen
  22. Beim Floating entspannen
  23. Einen DNA-Test machen
  24. Sterne im Planetarium beobachten
  25. Auf einem Basar feilschen
  26. Einem Film in einem Autokino ansehen
  27. Eine Zeitkapsel vergraben
  28. Unter einem Mistelzweig küssen
  29. Einen Wasserpark besuchen
  30. Fasten
  31. Ein großes Familienfest ausrichten
  32. Katakomben besichtigen
  33. Beim Zimmerservice bestellen
  34. Kart fahren
  35. Auf eine Rollschuhparty gehen
  36. Eine Höhle besichtigen
  37. Etwas in nassen Beton schreiben
  38. Bei einer TV-Show im Publikum sitzen
  39. Rikscha fahren
  40. Für einen Zeichenkurs Modell stehen
  41. Einen richtig guten Streich spielen
  42. Trampolinpark besuchen
  43. Einen Film-Marathon veranstalten
  44. 24 Stunden lang schweigen
  45. Bei einem Poetry-Slam auftreten
  46. Ein Tropenhaus besuchen
  47. Fotos mit einer Einweg-Kamera machen
  48. Zur Psychotherapie gehen
  49. Als Komparse in einem Film mitmachen
  50. Einen Tag in der Therme verbringen
  51. Eine:n Prominent:e treffen
  52. Eine Piñata zerschlagen
  53. An einer Brauereiführung teilnehmen
  54. (Lustige) Fotos in einer Fotokabine machen
  55. Helium einatmen
  56. Bei einem Kneipenquiz mitmachen
  57. Einen Tag in einem Wellness-Spa verbringen
  58. Etwas illegales tun
  59. Eine Mottoparty schmeißen
  60. Einen Tag lang zu allem Ja sagen
  61. Ein Foto der eigenen Iris machen lassen
  62. Billard spielen
  63. Ein Kind bekommen / adoptieren / für ein Kind sorgen
  64. Den eigenen Stammbaum recherchieren
  65. Fotos unter Wasser machen
  66. Ein Lied im Radio wünschen
  67. Einen Hubschrauber-Rundflug machen / in einem Helikopter mitfliegen
  68. Für eine Realityshow bewerben
Bucketlist-ideen-Löffelliste-inspiration-übungen-marapairan

Kultur

  1. Von einem Straßenkünstler ein Protrait zeichnen lassen
  2. Eine Balletaufführung (z.B. den Nussknacker) sehen
  3. eine Univorlesung besuchen
  4. Den Louvre (Paris) besichtigen
  5. Ein Live Konzert besuchen
  6. Ins Theater gehen
  7. Zu einer Lesung gehen und ein Autogram ergattern
  8. Auf ein Holi-Festival gehen
  9. Einen Song schreiben
  10. Ein Musical sehen (am Broadway)
  11. Eine Modenschau besuchen
  12. In einem Schloss übernachten
  13. Auf einen Maskenball gehen
  14. Eine Sneak Peak im Kino ansehen
  15. Eine Sportveranstaltung im Station ansehen
  16. Eine Vernissage besuchen
  17. Ein Bergwerk besichtigen
  18. Ein großes Sportevent live sehen (z.B. Olympische Spiele, Finale von Wimbledon, Super Bowl …)
  19. Ein skurriles Museum besuchen
  20. In die Oper gehen
  21. Ein Varieté besuchen
  22. Eine Comedy-Show besuchen
  23. Ein Gedicht schreiben
  24. Zu einer Wahrsagerin gehen und sich die Zukunft vorhersagen lassen
  25. Eine Travestie-Show besuchen
  26. Akrobat:innen im Zirkus bewundern
  27. In ein Wachsmuseum gehen
  28. Den Tarotgarten von Niki de Saint Phalle bestaunen
  29. Bei einem Poetry-Slam zuhören
  30. Ein Festival besuchen
  31. Ein klassisches Konzert besuchen
  32. Eine Stadtführung mitmachen
  33. Das Oktoberfest in München besuchen
  34. Ein (Kurz-) Film-Festival besuchen
  35. Einen Roman / Erzählung oder Märchen aus der eigenen Region lesen und die Orte des Geschehens besuchen

Gutes tun

  1. Blut spenden
  2. Bei einer Kleidertauschparty mitmachen (oder selbst eine veranstalten)
  3. Eine Petition unterschreiben
  4. Wählen gehen
  5. Lebensmittel retten (z.B. über Foodsharing)
  6. Ehrenamtlich engagieren (z.B. im Tierheim, Krankenhaus oder eine Umweltschutzorganisation wie Greenpeace)
  7. Vogelfutter selber machen
  8. Eine wohnungslose Person zum Essen einladen
  9. Sich als Knochenmarkspender:in typisieren lassen (z.B. bei der DKMS)
  10. Einen Baum pflanzen
  11. 100 Komplimente an einem Tag verteilen
  12. Bei einem Umzug helfen
  13. Bei einem Spendenlauf mitmachen
  14. Eine Woche lang plastikfrei einkaufen
  15. Einen Nistkasten bauen & aufhängen
  16. Etwas Gebrauchtes verkaufen
  17. Einen Organspende-Ausweis besorgen
  18. Wildblumen sähen
  19. Einen hohen Geldbetrag spenden 
  20. im Second-Hand-Laden einkaufen
  21. Obst von wilden Bäumen ernten (ein Verzeichnis findest du z.B. auf Mundraub)
  22. Bei einer Müllsammel-Aktion mitmachen, z.B. Beachcleaning

Skills und Fähigkeiten

  1. Führerschein machen (Auto, Motorrad, Boot, Flugzeug)
  2. Ein Instrument lernen
  3. Etwas schnitzen
  4. Jonglieren lernen
  5. Einen Zaubertrick lernen
  6. Lernen, wie man in der Wildnis überlebt
  7. Ein Herbarium anlegen und Blumen trocknen
  8. Pfeifen (auf zwei Fingern)
  9. Lernen, mit Stäbchen zu essen
  10. Pokern
  11. Ein Möbelstück selber bauen
  12. Einen Massagekurs belegen
  13. Einen gruseligen Kürbis schnitzen
  14. Eine 3-stöckige Torte backen
  15. Imkern
  16. Verschiedene Knoten lernen
  17. Ein richtig hohes Kartenhaus bauen
  18. Einen Schal / Pullover / …  stricken
  19. Eigenes Gemüse anbauen
  20. Eine Zeitkapsel vergraben (und nach 10, 20, 30 oder 40 Jahren wieder ausgraben)
  21. Einen Origami-Kranich falten
  22. Cup Stacking
  23. Wissen, welche wilden Kräuter essbar sind
  24. bei einer Dartscheibe in die Mitte treffen
  25. Gold schmieden
  26. Lerne Schach spielen
  27. Eine Spielkarte wie einen Boomerang werfen
  28. 3 verschiedene Varianten kennen, eine Krawatte zu binden
  29. Ein Fahrsicherheitstraining machen
  30. Töpfern
  31. Eine richtig gute Sandburg bauen („Carving“)
  32. Einen Zauberwürfel (Rubik’s Cube) lösen
  33. Ein 1000-Teile-Puzzle puzzeln
  34. Ein Fotoalbum gestalten
  35. Jodeln
  36. Vogelstimmen nachmachen können
  37. Morsen
  38. Ballon-Tiere machen
  39. Einen Hund haben
  40. Gebärdensprache lernen
  41. Eine Fremdsprache lernen
  42. Journal / Bulletjournal schreiben

E-Book: Wie du deine Bucketlist erstellst und in die Umsetzung kommst

Wenn du bereit bist, deine Bucketlist in die Tat umzusetzen, kann mein E-Book dir helfen. Es bietet eine Vorlage für die Erstellung deiner Bucketlist sowie eine konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitung, die dir hilft, deine Ziele zu erreichen. Außerdem enthält es hilfreiche Übungen, dir dir helfen, deine persönliche Bucketlist zu erstellen, die perfekt zu deinen Wünschen und Überzeugungen passt. Die Ziele auf deiner Löffelliste sind viel zu großartig, um sie auf die Irgendwann-Liste zu schreiben und von von Jahr zu Jahr weiter aufzuschieben. Hole dir jetzt die „21-Tage-Produktivitäts-Challenge“ und fange an, deine Bucketlist in die Tat umzusetzen.

Also, worauf wartest du noch? Erstelle deine eigene Bucketlist und erlebe all die Dinge, die du dir wünschst!


Ich bin Expertin für Gesunde Produktivität. Als studierte Psychologin weiß ich ganz genau, wie menschliches Verhalten funktioniert und auch, wie es sich (mühelos) verändern lässt. 

Die unendliche To-do-Liste abarbeiten und dabei noch Zeit für Freizeit und Hobbys haben ist eine echte Herausforderung. Aber mit den richtigen Methoden viel einfacher – ich zeige dir wie es geht!

Über mich und zum Anti-Aufschiebe-E-Book.

1 Kommentar zu „350+ Ideen für deine Bucketlist“

  1. Danke für die Liste und die damit verbundene Mühe👍🏻🙂
    Ich habe einiges davon auf meine To-Do-Liste für nächstes Jahr gesetzt.

    Übrigens; Du hast ein schönes Lächeln 😃

    LG Sönke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen